Start-ups
 
kaputt.de UG (haftungsbeschränkt)

Auf kaputt.de finden Besitzer defekter Elektrogeräte Rat. Die Verbraucherplattform ermöglicht eine kundenfreundliche Gegenüberstellung der Möglichkeiten. Hat man z.B. ein defektes Display beim iPhone 5, findet man auf kaputt.de: 1) eine Videoanleitung mit Ersatzteil zur Selbstreparatur, 2) einen lokalen Reparaturservice, und 3) Reparaturalternativen wie Recycling, Verkauf, oder Neukauf. Diese Form der Präsentation spart dem Kunden Zeit und Geld. Das noch junge Berliner Startup hat im Januar 2015 gegründet. Von März bis Juni saß das Team im Münchner Pro7 Sat1 Accelerator. Derzeit konzentriert sich die Firma auf Smartphones und deckt mit seinen Reparateuren 12 Städte ab.

www.kaputt.de