Start-ups
 
palupas

Schon häufig haben wir die Frage gestellt bekommen „ Sagt mal, wie seid ihr eigentlich auf die Idee von palupas gekommen?“ Daher wollen wir Euch an dieser Stelle einen kurzen Einblick in das make-off geben.
Die Idee entstand, als Mathias mit einem Freund aus den Niederlanden im August 2008 den Kilimanjaro in Tanzania bestieg. Noch im Glücksrausch vom Gipfelsturm gab es in ein paar Seitenstrassen am Fuß des Berges, in der Stadt Moshi Town, die Möglichkeit sich aus alten Auto- und LKW-Reifen seine eigenen Sandalen zu „designen“ :-)
Nachdem man im ersten Schritt den Reifen auswählt, aus dem der Rohling entstehen soll, konnte man sich im zweiten Schritt zusätzlich noch ein Muster aussuchen, welches auf den Reifen gemalt wurde. Das alles sofort und zum kleinen Preis – eine coole Idee, damals wie heute!
Da es 2008 einen großen Hype um Mass Customization durch Spreadshirt und mymuesli gab, sind wir davon ausgegangen, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis jemand die Idee von individuellen Zehensandalen umsetzt. Als es im Frühling 2010 und am Ende unseres Studiums immer noch nicht die Möglichkeit individueller Schuhe und Sandalen gab, haben wir nicht lange überlegt und kurzerhand palupas gegründet. Seitdem hat uns das Thema nicht mehr losgelassen und auch das positive Feedback von Freunden und Familie motiviert weiterzumachen…Ihr dürft also noch eine Menge erwarten!

palupas.de