Start-ups
 
TIGABO GmbH

Um den weltweiten Energiebedarf zukünftig decken zu können, müssen neue Ressourcen und Lagerstätten erschlossen werden. Die Erschließung von sog. unkonventionellen Erdöl- und Erdgaslagerstätten (z.B. Tightgas, Coal bed methane) erfordern neue, kostenintensive Förderverfahren. Die wirtschaftliche Erschließung dieser Reservoire verlangt eine genaue Kenntnis über die Struktur und den Aufbau des vorliegenden Sediments. Hier sind neue Technologien gefragt, die das Bergen einer Probe unter dem Erhalt von Druck und Temperatur (in-situ) erlauben.
Das Gründungsteam hat dafür ein neuartiges Druckkernbohrgerät zur Gewinnung dieser In-situ-Bodenproben aus großen Tiefen entwickelt, welches den Konkurrenzgeräten in Probenvolumen und Druckstufe überlegen ist.

www.tigabo.com